DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 17.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

„Eine olympische Erfolgswelle für Augsburg“

Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber gratuliert erneut: Diesmal ist es olympisches Gold für Kanutin Ricarda Funk.

Ricarda Funk – Bildquelle: Screenshot Eurosport

Ricarda Funk, die am Kanu-Stützpunkt in Augsburg trainiert und hier ihre zweite Heimat gefunden hat, hat für Deutschland die erste olympische Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio gewonnen. In einem nahezu perfekten Lauf paddelte sie als Schnellste im Kanu-Einer ins Ziel. Zu den größten sportlichen Erfolgen der aus Bad Neuenahr-Ahrweiler stammenden Kanutin Ricarda Funk zählten bisher der Gewinn der Europameisterschaft 2014 und 2018 sowie der Gewinn der Vize-Europameisterschaft 2015 und der Vize-Weltmeisterschaft 2015.

OB Eva Weber: „Diese Leistung verdient Hochachtung“

Nur einen Tag nach dem Gewinn der Bronzemedaille des Augsburgers Sideris Tasiadis (31), wird Augsburg im Kanusport jetzt mit olympischem Gold in Verbindung gebracht. Oberbürgermeisterin Eva Weber gratuliert der 29 Jahre alten Olympiasiegerin von ganzem Herzen: „Was die Sportsoldatin Ricarda Funk für unser Land, ihren Heimatverein KSV Bad Kreuznach und ihre Wahlheimat

Augsburg geleistet hat, verdient allergrößte Hochachtung und Anerkennung. Ich freue mich riesig über ihren Erfolg als Spitzensportlerin, den sie sich im Kanusport erkämpft und ehrlich verdient hat. Mit unseren Erfolgs-Kanuten schwimmt die Kanustadt Augsburg regelrecht auf einer olympischen Erfolgswelle. Wer weiß, was noch kommt“, so die OB auch mit Blick auf das sportliche Großereignis der Kanu-WM 2022, die am Eiskanal in Augsburg ausgetragen wird.

Jürgen K. Enninger: „Vorfreude auf Kanu-WM 2022 steigt“

Sportreferent Jürgen K. Enninger, schließt sich den Glückwünschen der Oberbürgermeisterin an: „Ich gratuliere Ricarda Funk zur olympischen Goldmedaille – genauso wie Sideris Tasiadis zu Bronze. Ich könnte mir keine bessere Botschafterin und keinen besseren Botschafter für die Kanu-WM 2022 in Augsburg vorstellen. Die Vorfreude auf die Weltmeisterschaft in Augsburg steigt“, so der Sportreferent.