DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 04.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Ein alter Begriff neu entdeckt

Bereits zum 26. Mal veranstaltet connect4benefit einen Vortragsabend mit Wohltätigkeits-Charakter. Thema am 16. Februar im Prinz-Karl-Palais ist der alte Begriff des “ehrbaren Kaufmanns”.



Im Zeichen von Finanz- und Wirtschaftskrise wird viel über Verursacher und Schuldige und deren Charakter oder Veranlagung gesprochen. “Unternehmer sein” wird oft mit rücksichtsloser Egozentrik gleichgesetzt. Dem steht ein Bild gegenüber, das wir aus der Vergangenheit als “ehrbaren Kaufmann” kennen. Funktioniert das in unserer Welt? Kann das Bild des “ehrbaren Kaufmanns” eine neue Orientierung geben? Zu dieser Frage referiert der Präsident des Bundes der Selbständigen in Bayern (BDS) und Geschäftsführer von COMED in Landsberg, Ingolf F. Brauner.

Wie immer bei den Veranstaltungen von connect4benefit wird der gesamte Erlös der Veranstaltung einem wohltätigen Zweck zugeführt. Die Eintrittsgelder des Abends gehen dieses Mal an GEFKUM. Die Gesellschaft zur Erhaltung und Förderung von Klein- und Mittelbetrieben e.V. wurde 1968 gegründet. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Vereinszweck ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Bildung sowie die Unterstützung von Personen, deren wirtschaftliche Lage aus besonderen Gründen zu einer Notlage geworden ist.

“Der ehrbare Kaufmann”

Vortrag und Diskussion

Mittwoch, 16. Februar 2011

Prinz-Karl-Palais: Restaurant Haupt

Schertlinstraße 23, 86159 Augsburg

Get together: 18:30 Uhr

Beginn Vortrag: 19:00 Uhr

Eintritt 10 Euro


» connect4benefit.com

Foto: BDS-Präsident Ingolf Brauner