DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 24.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Eilmeldung: Stadtrat wählt Hermann Weber zum Stadtdirektor

Auf seiner heutigen Sitzung wählte der Augsburger Stadtrat im nichtöffentlichen Modus Bürgermeister a.D. Hermann Weber zum 3. Stadtdirektor.



Der Widerstand gegen Hermann Webers Wahl war fachlicher Art. Es sei rechtlich fragwürdig, wenn sich ein amtierender Stadtrat intern für eine von der Verwaltung ausgeschriebenen Stelle bewirbt und diese Stelle bekommt, so der juristische Einwand gegen die Besetzung des Stadtdirektors mit der Person Hermann Weber. Außerdem sei der Zeitablauf des Verfahrens kritisiert worden, wie es hieß. Die Stadträte hätten nicht genügend Zeit gefunden, sich mit den möglichen juristischen Implikationen zu beschäftigen. Die fachliche und menschliche Eignung Webers wurde nicht angezweifelt. Gegen die Stimmen der Grünen und einiger Stadträte aus dem Oppositionslager wurde Weber am Ende mit deutlicher Mehrheit gewählt.