Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Effenberger wechselt zur Linkspartei

Fritz Effenberger, langjähriger Vorsitzender der Piraten in Schwaben und Mitglied des schwäbischen Bezirkstags, trat gestern der Linkspartei bei.

„Die wichtigsten Probleme unseres Landes sind nicht Digitalisierung oder Datenschutz, sondern die zunehmende wirtschaftliche Ungerechtigkeit der Austeritätspolitik unserer Bundesregierung und die Korruption auf Regierungsebene“, so Effenberger in einer Pressemittielung der Augsburger Linken. Die Digitalisierung komme erschwerend hinzu, aber das Ungleichgewicht und die Umverteilung von unten nach oben müssten zuerst aufgehoben werden, so Effenberger, der im Bezirkstag als Pirat zusammen mit dem Linken Frederik Hintermayr, der das Neumitglied folgendermaßen begrüßte: „In unserer Fraktionsgemeinschaft haben Fritz Effenberger und ich bisher schon gut zusammengearbeitet und gemeinsam für Transparenz gesorgt. Die bisherige Arbeit werden wir nun als Linksfraktion vertiefen und linke Politik für Schwaben machen.“ Als gemeinsamen Schwerpunkt der Bezirkstagsarbeit nennen beide die wachsende Herausforderung durch die steigende Zahl von Drogentoten in Schwaben. Abhilfe könne hier ein Drogenkonsumraum und eine größere Bereitschaft zur Substitition schaffen, so die Bezirksräte. —- Foto: Fritz Effenberger mit Frederik Hintermayr (v.l.)



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros