DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 24.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Edgar Reitz am Sonntag im Thalia



Edgar Reitz, viel gelobter und vielfach prämierter Regisseur des 60-Stunden-Epos „Heimat – Eine deutsche Chronik“, stellt am kommenden Sonntag, 8. Dezember um 10.45 Uhr seinen Film „Andere Heimat“ vor. Der Film – er hatte am 3. Oktober dieses Jahres Premiere – ist sozusagen ein „Prequel“, ein Vorläufer zur Heimat-Trilogie. Er schildert die Auswanderungswelle aus dem Hunsrück – wo auch die anderen „Heimat“-Teile spielen – im 19. Jahrhundert nach Brasilien. Von einem „Meisterwerk“ sprach die „Frankfurter Rundschau“, von „grandiosen Breitwandbildern“ und „überbordender Erzählfülle“, die “ZEIT“ diagnostizierte eine „Rückkehr zum ganz großen Kino“. Seinen Film – im vollen Titel: „Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht“ – stellt der mittlerweile 81jährige Regisseur im Thalia persönlich vor, er steht im Anschluss zu Fragen und Gesprächen zur Verfügung, rund um sein Lebensthema „Sehnen, Hoffen, Leiden, Lieben und Sterben im Phantasie-Dorf Schabbach.“

Foto: Auch zum Nachlesen: Edgar Reitz mit der gedruckten „Heimat“.