DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 06.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Die Kanu-Sprint WM ist eröffnet

Mit einem großen Festakt wurde am gestrigen Nachmittag die Erste Weltmeisterschaft im Wildwasser Kanu Sprint auf dem Augsburger Eiskanal eröffnet.

Lauschen den Eröffnungsreden: 150 Sportler aus 20 Nationen

Nach dem feierlichen Einzug der 20 teilnehmenden Nationen begrüßte OB Dr. Kurt Gribl die über 150 Sportlerinnen und Sportler, den ICF-Wildwater Chairman Jens Perlwitz, den Präsidenten des Deutschen Kanuverbandes Thomas Konietzko und Horst Woppowa für den Ausrichter Kanu Schwaben Augburg „daheim in Augsburg“ aufs herzlichste. Ausdrücklicher Dank an den Ausrichter Kanu Schwaben kam vom DKV-Präsidenten Thomas Konietzko, der den Augsburger Eiskanal als „Mutter aller künstlichen Wildwasserkanäle“ bezeichnete.

50 Eleven vom Dance Center No. I begeisterten mit elegant-sportlichem Auftritt

50 Eleven vom Dance Center No. I begeisterten mit elegant-sportlichem Auftritt


Kulturell umrahmt wurde die Feier von der Blaskapelle Lechhausen und vom elegant-sportlichem Auftritt von 50 Tänzerinnen und Tänzern des Dance Center No. I aus Augsburg. Den Startschuss zur WM gaben im wahrsten Sinne des Wortes die Augsburger Böllerschützen.

Am heutigen Samstag ab 10.30 Uhr beginnt der sportliche Teil der dreitägigen Veranstaltung. In jeweils zwei Vorläufen, deren Zeiten addiert werden, ermitteln die Damen im Einer-Kajak sowie die Herren im Einer-Canadier ihre Finalisten. Die entscheidenden Finalläufe finden um 15.30 Uhr (Herren) und um 16.15 Uhr (Damen) statt. Siegerehrung ist gegen 17.15 Uhr. Zwischen den Läufen wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

» Zeitplan der Wettkämpfe (pdf, 100 kB)