DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 25.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Die Grünen nach der Mitgliederbefragung

Den Augsburger Grünen hat die Mitgliederbefragung in Sachen OB-Kandidaten-Kür ein klares Ergebnis beschert. Reiner Erben setzte sich deutlich (72 Stimmen) gegen Raphael Brandmiller (38) und Nico Kanelakis (27) durch.

Reiner Erben

Reiner Erben


Zu einer offiziellen Stellungnahme bezüglich des eindeutigen Ergebnisses konnte sich der Grüne Vorstand gestern offenbar noch nicht entschließen. Das Wahlergebnis wurde kommentarlos auf der Grünen Homepage veröffentlicht. „Der heutige Tag hat Klarheit gebracht“, so Vorstandssprecher Matthias Strobel auf Anfrage. Der Grüne Fraktionschef und wohl OB-Kandidat für die kommende Kommunalwahl betrachtet das Ergebnis „als gute Grundlage für die Nominierungsversammlung“ und zeigte sich am Rande der gestrigen Ausschusssitzung entspannt.

Erben: „Ich bin froh und erleichtert“

„Ich bin über das Ergebnis froh und erleichtert“, so der designierte OB-Kandidat Reiner Erben, der sich dahingehend äußerte, dass man nun endlich wieder Grüne Politik für die Zukunft der Stadt machen könne. Mitbewerber Nico Kanelakis sieht aufgrund des eindeutigen Ergebnisses das Thema OB-Kür als erledigt an. „Ich werde von nun an Reiner Erben als OB-Kandidat unterstützen“, da dieses klare Ergebnis ein ausgezeichneter Einstieg in die Kommunalwahl sei. „Ich war immer für dieses Verfahren und respektiere natürlich auch das Ergebnis. Und ich habe Reiner Erben auch bereits heute Mittag zu seinem Erfolg gratuliert“, so Raphael Brandmiller auf Anfrage.