Wendejahre
Maximilian I.
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 17.06.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Die 5ünf – 5 Jahre Augsburger Gesellschaft für Neue Musik

Ein Konzert mit Festivalcharakter veranstaltet die Augsburger Gesellschaft für Neue Musik mit Performance, Uraufführungen, Improvisation und Gesprächen, um ihr fünfjähriges Bestehen zu feiern.

Die Augsburger Neue Musik-Szene wird ihre Vielfalt in den ästhetisch variantenreichen Spielarten zeitgenössischer Musik präsentieren. Vorgesehen sind drei Programmblöcke, in denen – sowohl akustisch als auch elektronisch Klänge von/mit John Cage, Yannis Kyriakides, Enjott Schneider (UA), Wolfgang Lackerschmid, Richard Heller (UA), Patrick Schäfer, Volker Nickel, Iris Lichtinger, Ella Sevskaya, Schlag3, Stefan Blum, Beatrice Ottmann & Stefan Schulzki, Gerald Fiebig & Christian Z. Müller (UA), Lisa Riepl, Cornelia Wild & Stefan Lindl und Michael Rettig zu hören sind.

Eine Veranstaltung der Augsburger Gesellschaft für Neue Musik, AGNM e.V. in Kooperation mit dem H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast.

Das Konzert beginnt am 16. März 2019 um 19.00 Uhr im H2-Zentrum für Gegenwartskunst, Beim Glaspalast 1 in Augsburg.

 



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche