DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 19.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

DFB-Pokal: FCA heute in Münster

Der FCA muss sich in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals am heutigen Dienstag im Preußenstadion gegen den Drittligisten Preußen Münster behaupten.

Von Siegfried Zagler

Fassungslos in der Flaute: Sascha Mölders

Fassungslos in der Flaute: Sascha Mölders


Es ist das zweite Mal, dass sich der FC Augsburg innerhalb kurzer Zeit im Pokal mit Preußen Münster zu messen hat. Letztes Jahr zogen die Augsburger mit einem 1:0 Sieg in Münster in die nächste Runde ein. Damals war der FCA Favorit, heute ist er es wieder, und dies sogar ein wenig deutlicher als im Vorjahr. Preußen Münster leidet an den gleichen Defiziten wie der FCA: hinten stabil, vorne tote Hose. Nach einer guten Vorsaison, in der Preußen Münster den Relegationsplatz nur knapp verfehlte, wollten die Preußen heuer aufsteigen, doch daraus wird wohl nichts: Nach zehn Spieltagen steht Münster mit 7 Punkten abgeschlagen am Ende der Dritten Liga, nur einen Punkt vom Abgrund entfernt, während der FCA sehr gut in die Bundesliga gestartet ist und nach sechs Runden und 9 Punkten viel Platz zwischen sich und den Abstiegsrängen herzustellen verstand.

Nur zirka 100 Fans werden den FCA begleiten

Gegen Heidenheim saß zuletzt bei Münster zum ersten Mal Ralf Loose auf der Bank. Münster verlor das Ligaspiel am Samstag mit 2:1. Loose war eine relativ kurze Zeit beim FCA Trainer (2007 bis 2008), damals in der Zweiten Liga.  FCA-Trainer Weinzierl wird keine Experimente wagen. Preußen Münster ist mehrfach beobachtet worden, die Augsburger Mannschaft wird ins Münsterland fliegen und in der bisherigen Startformation auflaufen, wobei es eher unwahrscheinlich ist, dass Moravek (Mittelfußprellung) und Holzhauser (Erkältung) in Münster dabei sind. Den Stoßstürmer wird wieder Sascha Mölder geben. Der Augsburger „Goalgetter mit Kultstatus“ hat über 14 Pflichtspielstunden keinen Treffer mehr erzielt. Tor eckig, Ball rund. Rund muss in eckig. Eigentlich ganz einfach, Herr Mölders. Das Spiel im Preußenstadion beginnt um 19 Uhr. Zirka 100 Augsburger Fans werden den FCA begleiten.