DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 14.01.2023 - Jahrgang 15 - www.daz-augsburg.de

„Des werd scho wieder“ – Wellküren in der Stadthalle Gersthofen

Die wohl bekannteste Musikantenfamilie Bayerns brachte Traudl Well und ihre Kinder, die Biermösl Blosn und die Wellküren, hervor – die Vorreiter der so genannten „Neuen Volksmusik“. Die Wellküren gibt es seit 35 Jahren; nun kommen sie mit ihrem neuen Programm „Des werd scho wieder“ in die Stadthalle Gersthofen.

© Wellküren

„Die Wellküren haben uns Bayern schon durch viele Krisen geholfen. Gegründet 1986, begannen sie zuallererst damit, die Cäsium-Wolken aus dem sowjetischen Tschernobyl vom bayerischen Himmel zu blasen.

Als dann 2001 die zwei Türme in New York fielen, blieben die drei einfach stehen. Sie waren es, die unsere Sparkassen-Bücher vor der Lehman-Pleite bewahrten. Sie haben erfolgreich die Fluchtursachen in unserem Heimatland bekämpft, die Bienen gerettet und überhaupt das ganze Abendland.

Und selbst der Lockdown 2020 konnte ihnen keinen Maulkorb verpassen. Wem also, wenn nicht ihnen, können wir unsere COVID-vernarbten Seelen und Lachmuskeln anvertrauen?“ (Programmankündigung auf der Website der Stadthalle)

Zur Vorbereitung auf den Abend sei die humorvolle Website der Geschwister Well empfohlen: https://geschwister-well.de/biografie-well/ 

Termin: Donnerstag, 13.Oktober 2022 um 19:30 Uhr in der Stadthalle Gersthofen.

Tickets unter https://www.stadthalle-gersthofen.de/Die_Wellkueren_VA1917