DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 08.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

CSU: Hintersberger als Vorsitzender bestätigt

Auf dem Bezirksparteitag der CSU ist Johannes Hintersberger als Vorsitzender der Augsburger CSU bestätigt worden. Von 76 möglichen Stimmen erhielt Hintersberger 58 Ja-Stimmen, 12 Nein-Stimmen bei 2 Enthaltungen.

v.l.: Johannes Hintersberger, Horst Seehofer und Kurt Gribl beim CSU-Bezirksparteitag 2013

Somit stimmten für Hintersberger am heutigen Mittwochabend im Haus St. Ulrich 76,3 Prozent der anwesenden Delegierten. Als Stellvertreter wurden gewählt: Volker Ullrich (57 Ja-Stimmen), Claudia Haselmeier (50), Thorsten Große (52) und Daniela Dafler (58). Als Kassierer wurden Katja Scherer und Thomas Brandler in den Vorstand gewählt, als Schriftführer Ralf Schönauer und Cornelia Mayr.

Seehofer: „Gribl ist der beste OB in ganz Bayern“

Die beiden CSU-Granden Bernd Kränzle und Rolf von Hohenhau entschuldigten sich bei den Parteifreunden für ihren Alleingang in Sachen Leserbriefaffäre, zu der Ministerpräsident Horst Seehofer eine sehr moderate Stellungnahme abgab: „Die CSU muss zuhören und auf Augenhöhe mit den Menschen sprechen. Dabei könnten Fehler passieren. Jeder macht Fehler, und mit einer Entschuldigung muss es dann wieder gut sein“, so Seehofer, der Oberbürgermeister Kurt Gribl in höchsten Tönen lobte: „Augsburg hat den besten Oberbürgermeister in ganz Bayern.“