DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 29.09.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Coronavirus in Augsburg: 1083 Neuinfektionen – Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 2100

Die Stadt Augsburg meldet 1083 neue Covid-19-Fälle in den vergangenen 24 Stunden

Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 58.072 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 45.627 Personen gelten als genesen, 11.867 sind aktuell infiziert, 578 Personen sind verstorben. Bei den verstorbenen Personen, die dem Gesundheitsamt in den vergangenen Tagen gemeldet wurden, handelt es sich um zwei Patienten der Jahrgänge 1942 und 1940.

Die 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet Augsburg liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) aktuell bei 1689,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

Gesundheitsamt meldet Inzidenz von etwa 2100

Nach Angaben des Gesundheitsamtes kommt es aufgrund der hohen Anzahl an Fallmeldungen weiterhin zu Verzögerungen bei der Erfassung, Meldung und Darstellung der Infektionszahlen an das RKI. Laut den Berechnungen des Gesundheitsamtes liegt die 7- Tage-Inzidenz in Augsburg wesentlich höher bei aktuell etwa 2100. Die Melderückstände werden derzeit abgearbeitet.

Kein Anspruch auf PCR-Test mehr bei roter Warnmeldung

Eine rote Warnmeldung in der Corona-Warn-App reicht nach Änderung der bundesweiten Testverordnung ab dem heutigen Dienstag, 15. Februar, nicht mehr aus, um im Testzentrum am Plärrer einen kostenlosen PCR-Test zu bekommen. Ein Anspruch muss zunächst mit einem Antigentest abgeklärt werden. Fällt dieser positiv aus, ist der Anspruch berechtigt.