DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 28.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Contemporallye startet mit Roland Rauschmeier

Am morgigen Donnerstag eröffnet ab 19 Uhr in Augsburg ein neuer Ausstellungsraum für Gegenwartskunst.



“contemporallye”, so der programmatische Name des Galerie-Projektes, das mit einer Vernissage von Roland Rauschmeier im 3. Quergäßchen (vis à vis vom Kino Liliom) startet. „Contemporallye ist eine Plattform für aktuelle Kunst. Neue und ungewöhnliche Ausstellungsorte werden in wechselnden Städten in begrenzter Zeit bespielt. Junge und etabliertere Positionen werden in einem unkonventionellen Rahmen vorgestellt, der sich klar von klassischen Kunstpräsentationsformen unterscheidet. Die direkte Auseinandersetzung mit den Arbeiten und den dahinter stehenden Menschen rückt in den Mittelpunkt der Ausstellungseröffnungen“, so heißt es in der Presseerklärung des Projektleiters Sebastian Lübeck. Die Eröffnungsrede hält Dr. Thomas Elsen, Leiter des H2-Zentrum für Gegenwartskunst.