DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 05.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Container in der Warteschleife: Theater disponiert aus künstlerischen Gründen um

„Die Produktion „Blick zurück im Zorn“, die am 25. März bei Dierig zur Premiere kommen sollte, wird aus künstlerischen Gründen entfallen. Diese Produktion, die ursprünglich für den Container vorgesehen war, lässt sich in der Raumkonstellation bei Dierig nicht adäquat umsetzen“, wie es in einer Pressemitteilung des Theaters heißt. Die Theaterleitung hat sich deshalb dafür entschieden, John Osbornes „Blick zurück im Zorn“ durch die Uraufführung von Robert Woelfls „Familien Unternehmer Geister“ zu ersetzen. Das Stück des österreichischen Autors beschäftigt sich mit einem Generationswechsel innerhalb eines Familienbetriebs in wirtschaftlich angespannten Zeiten. Eine Unternehmerfamilie beschwört den Sohn, endlich die Firma zu übernehmen, doch dieser weigert sich beharrlich. Regie führt Ramin Anaraki, der bereits „Das Tagebuch der Anne Frank“ und „Kein Schiff wird kommen“ am Theater Augsburg inszeniert hat.