DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 21.01.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Circular Time

Der dritte Konzertabend der Reihe „Klanghalle – Neue Musik im H2“ ist wieder Bestandteil eines musikalisch-künstlerischen Dialogs innerhalb der aktuellen Ausstellung „Silent Spaces – Räume der Stille“.

„Circular Time“ ist eine Hommage an den amerikanischen Komponisten George Crumb, der am 24. Oktober 1929 in Charleston, West Virginia geboren wurde. Seine Tonsprache ist geprägt durch ungewöhnliche instrumentale und vokale Techniken. In Crumbs Klangwelten geht es um uralte gemeinsame menschliche Erfahrungen, zu denen der Hörer eine direkte Verbindung spüren kann. Von Folklore über die Weltreligionen bis hin zu kosmischen Phänomenen reichen die außermusikalischen Zusammenhänge, die in seinen Werken eine Rolle spielen.

Das Konzert am 22. Oktober im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast Augsburg findet in Zusammenarbeit mit „Zukunft(s)musik“ statt, einer Initiative von Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters und freischaffenden Musikern in Augsburg, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Meisterwerke der Kammermusik des 20. und 21. Jahrhunderts den Interessenten an zeitgenössischer Musik, aber auch einem breiteren Publikum an verschiedensten Spielorten hörbar zu machen.

„Circular Time“ – eine Hommage an George Crumb zum 80. Geburtstag

Donnerstag 22. Oktober 2009, 20 Uhr

H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast Augsburg

Foto: „Simon’s Room“, Rauminstallation von Leta Peer