DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 27.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

CFS: Probleme bei der Eisbahn II

Die Pannenserie beim Umbau des Curt-Frenzel-Stadions reißt nicht ab. Die Stadtratsfraktion der Augsburger Grünen fordert Aufklärung.

Cemal Bozoglu

Cemal Bozoglu


Die Grüne Stadtratsfraktion hat einen Berichtsantrag für den Bauausschuss am kommenden Donnerstag gestellt. Die Grünen verlangen Aufklärung über die aktuellen Probleme und Verzögerungen bei der Eisbahn II im CFS. „Offenbar steht der Umbau des Curt-Frenzel-Stadions unter keinem guten Stern, denn schon wieder wird von Mängeln im Zusammenhang mit der Bauausführung der Eisbahn II berichtet. Wir fordern deshalb vollständige und umfassende Aufklärung über die aktuellen Probleme sowie wie und in welchem Zeitrahmen sie behoben werden können. Uns interessiert vor allem auch, wie es dazu kommen konnte, ob wieder einmal falsch geplant wurde, oder ob es sich um mangelhafte Bauausführung handelt“, so der Grüne Stadtrat Cemal Bozoglu. Hintergrund dieser Forderung sind Medienberichte über die aktuelle Verzögerung bezüglich der Nutzung für den Eishockessport.

„Dass Herr Hoppe von der WBG dem Bauunternehmen eine Nachbesserungsfrist bis Ende Januar gesetzt hat ist gut. Es beunruhigt uns und alle Nutzer der Eisbahn II aber sehr, wenn Herr Hoppe gleichzeitig auch davon spricht, dass es durchaus dauern könne, wenn die Firma die Probleme nicht in den Griff bekommt“, wie die Grüne Stadträtin Stephanie Schuhknecht anmerkt.

Aktuell stellt sich die Situation bei der Eisbahn II folgendermaßen dar: Schlampige Bauausführung bei der Verfügung der Bande könnte gefährliche Verletzungen der Spieler nach sich ziehen. Weitere Probleme gibt es offensichtlich neben der Bandenkonstruktion bei der Torkonstruktion und den Fangnetzen, den Spielerbänken sowie der Beleuchtung.