DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 24.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

“Cedur” geht an den Start

Hochschule Augsburg und Stark­strom Augsburg e.V. stellen elektrisch angetriebenen Rennboliden vor



Das Rennfahrzeug “Cedur” wurde am 20. Mai vor zahlreichen Gästen und Sponsoren präsentiert. Gegenüber seinem Vorgänger “Elinor” ist “Cedur” in den vergangenen Monaten bezüglich Aero­dynamik, Antrieb und Fahrer­sicherheit signifikant optimiert worden. Mit dem Ziel, das Gesamt­gewicht zu reduzieren und die Fahrdynamik zu verbessern, habe man auf Hybridfelgen aus kohlen­stoff­faser­verstärktem Kunststoff (CFK) zurückgegriffen, so Team-Captain Patrick Sauermann. Durch den Einsatz von Rekuperation werde neuerdings beim Abbremsen Energie zurück­gewonnen, um so die Reichweite zu erhöhen.

Mit Cedur wird das Formula Student Electric Racing Team der Hochschule Augsburg an mindestens zwei Events teilnehmen. Für die Rennen in Hockenheim und an der Formula Student Austria in Spielberg hat sich das Team bereits qualifiziert. Derzeit stehen die Studierenden außerdem für die Formula Student Hungary und Spain auf der Warteliste.

» Starkstrom Augsburg e.V.