DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 08.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Bürgerentscheid in Bayreuth: Gehts auch billiger?

Auch in Bayreuth sind die Bürger offenbar nicht damit einverstanden, wie die Stadt mit ihrem Geld umgeht.

Stadthalle Bayreuth

Stadthalle Bayreuth


„Soll der Stadtratsbeschluss vom 29.4.2015 über 54 Millionen Euro Kosten für die Stadthalle (Variante 03) aufgehoben und stattdessen eine kostengünstigere Alternative realisiert werden?“ – So lautet die Fragestellung eines Bürgerentscheids zu dem 59.000 Bayreuther Bürger am morgigen Sonntag aufgerufen sind. Der Grund des Entscheids ist die notwendige Sanierung der Bayreuther Stadthalle. Der Bayreuther Stadtrat hatte sich bereits im April und erneut im November 2015 für die große Sanierungslösung ausgesprochen. Sie soll zwischen 50 und 60 Millionen Euro kosten. Die Bürgerinitiative für eine kostengünstigere Sanierung will dagegen eine Grundsanierung der Halle für rund 13 Millionen Euro bewerkstelligt haben. – Bemerkenswert ist der Bayreuther Bürgerentscheid deshalb, weil das Stadthallenprojekt den Haushalt der 70.000 Einwohner-Stadt Bayreuth ähnlich belastet, wie das in Augsburg bezüglich der Theatersanierung der Fall ist und die Bürger wie in Augsburg für eine kostengünstigere Sanierung plädieren.