Grenzgänger
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 12.02.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Brechtfestival: Egoismus versus Solidarität

Das Brechtfestival 2018 findet vom 23. Februar bis 4. März in Augsburg statt und steht unter dem Motto „Egoismus versus Solidarität“. Leiter ist erneut Patrick Wengenroth, der das Festival bis 2019 verantworten wird.

Das Programm vom 23. Februar bis 4. März umfasst Theater, Literatur, Performance und Musik sowie wissenschaftliche und diskursive Formate an verschiedenen Spielorten in der Stadt. Zum Auftakt werden zwei Brecht-Inszenierungen gezeigt. Die Produktion des Theaters Augsburg „Der Untergang des Egoisten Johann Fatzer“ eröffnet das Festival. Für Jugendliche leitet der Dramatiker Bonn Park eine Schreibwerkstatt zum Thema „Manifeste“. Die neue Webseite www.brechtfestival.de gibt einen Vorgeschmack auf das kommende Festival. Das vollständige Programm ist dort ab 12. Dezember einsehbar.



Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche