DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 11.01.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Bistum Augsburg und Finanzdirektor Quella trennen sich einvernehmlich

Das Bistum Augsburg und Finanzdirektor Jérôme-Oliver Quella haben sich einvernehmlich auf die sofortige Beendigung des Arbeitsverhältnisses geeinigt.

Laut Bistum hat die Trennung nichts mit der Compliance-Untersuchung zu tun, die aktuell durchgeführt wird. Das Bistum Augsburg hat am letzten Tag des Jahres 2021 mitgeteilt, dass es sich mit seinem Finanzdirektor Jérôme-Oliver Quella kurzfristig über eine „einvernehmliche Beendigung des Anstellungsverhältnisses“ zum 31.12.2021 geeingt hat.

Diese einvernehmliche Beendigung stehe nicht mit der Compliance-Untersuchung zu potentiellen Pflichtverletzungen von Führungskräften im Zusammenhang, die derzeit im Bistum durchgeführt wird. Unter „Compliance“ versteht man die Einhaltung von Regeln in einem Unternehmen, also interne Richtlinien sowohl als auch gesetzliche Bestimmungen.

Seit Sommer 2017 hatte Jérôme-Oliver Quella den Posten als Bischöflicher Finanzdirektor inne. Bis ein Nachfolger gefunden wird, werden die bisherigen Stellvertreter Stefan Klaiber und Michael Sommer die Leitung übernehmen.