Wendejahre
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 21.05.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Berlin: FCA bleibt nach 2:2-Unentschieden in prekärer Lage

Der FC Augsburg und Hertha BSC Berlin trennen sich im Berliner Olympiastadion leistungsgerecht mit einem 2:2-Unentschieden.

Die Tore der Augsburger erzielten Hinteregger (8.) und Koo (39.). Für Berlin trafen Leckie (28.) und Duda (31.). Nach einer rasanten ersten Halbzeit ereignete sich im Berliner Olympiastadion vor 27.939 Zuschauern nur sehr wenig, sodass das 2:2 zur Halbzeit als angemessenes Endergebnis stehen bleibt. Der FCA zeigte wie in den vergangenen Partien eine zerfahrene zweite Halbzeit und spielte mutlos ohne Struktur nach vorne. Da Düsseldorf überraschend zu Hause gegen Dortmund gewann, trennt die Augsburger nach dem 16. Spieltag nur noch ein Punkt von dem Relegationsplatz. Ein Spielbericht von Udo Legner folgt.



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche