DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 17.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Begehren gegen Kostenexplosion bei der Theatersanierung bekommt Unterstützung durch change.org

Das Bürgerbegehren „Theater – Kostenexplosion stoppen!“ ist in Deutschland eine der ersten Initiativen, die von der weltweit agierenden Kampagnenplattform „change.org“ unterstützt wird.

Die Initiatoren Anna Xenia Weingart, Alexander Süßmair, Dr. Tobias Bevc (v.l.)

Die neue Online-Plattform „innn.it“ (www.innn.it) ermöglicht es, die jeweiligen Unterschriftenlisten auszudrucken, zu unterschreiben und mittels eines bereits frankierten Umschlages, an Change.org zu schicken.

„Angesichts der aktuellen Beschränkungen durch die Corona-Pandemie bietet uns Change.org nun eine hervorragende Möglichkeit, mit den Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt zu kommen“, erklärt Alexander Süßmair als Vertreter der Initiative. Die Zusammenarbeit hat jetzt im März begonnen. Die Kosten für das Porto übernimmt change.org für die Initiativen. Außerdem wird change.org online für das Bürgerbegehren „Theater – Kostenexplosion stoppen!“  werben und alle Mitglieder der Plattform in Augsburg kontaktieren und auf das Begehren hinweisen. „Wir freuen uns sehr über diese Hilfe und Unterstützung durch change.org“, so die Initiator*innen.

“Falls in den nächsten Wochen und Monaten die Gesellschaft Schritt für Schritt wieder ein bisschen in die „Normalität“ zurückkehrt, werden auch die Unterstützer*innen des Bürgerbegehrens ihre „analogen“ Aktivitäten hochfahren, je nachdem was wieder gestattet ist.” Dies kündigte die Initiative gegenüber der DAZ an.

————————————————————————————————-

Das Bürgerbegehren, das bezüglich der Theatersanierung einen Baustopp fordert, um die Theatersanierung neu zu denken, wird unterstützt von zahlreichen Einzelpersonen und von folgenden Gruppierungen: AIB – Augsburg in Bürgerhand, Die Linke, GEW – Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, KUKI e.V. – Verein zur Förderung der Musikkultur, Kreativzentrum Kulturpark West, V-Partei.