DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 21.01.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Begegnungen mit Brecht und Benjamin

Am Mittwoch, 10. Februar, Bertolt Brechts Geburtstag also, liest Corinna Harfouch um 20 Uhr im Theater-Foyer Augsburg aus den Büchern „Begegnung mit Brecht“ und „Begegnung mit Benjamin“ unter anderem Texte von Hannah Arendt, Shelley Winters, Max Frisch und Charlotte Wolf.



Durch den Abend führt der Herausgeber der Bücher, Erdmut Wizisla. Corinna Harfouch studierte von 1978 bis 1981 Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin und war Meisterschülerin bei Vera Oelschlegel im Theater im Palast. Einer ihrer größten Theatererfolge zu Zeiten der DDR war die Lady Macbeth unter der Regie von Heiner Müller an der Volksbühne Berlin. Nach der Wende 1989 war sie zunächst am Deutschen Theater in Berlin, wechselte aber schnell zur Volksbühne, wo sie eine der wichtigsten Protagonistinnen des Intendanten Frank Castorf wurde.

Erdmut Wizisla studierte Germanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte 1994. Er leitet das Bertolt-Brecht-Archiv und das Walter Benjamin Archiv, beide in Berlin, und publizierte zahlreiche Bücher und Aufsätze zu Benjamin, Brecht, Uwe Johnson und anderen.

Karten: 18,- /15,- € in der Buchhandlung am Obstmarkt, Tel. 0821-518804.