DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 16.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Bayern-Vergleich: Günstige Mieten in Augsburg

Sowohl bei der Mietpreis­steigerung als auch bei der absoluten Höhe der Wohnungs­mieten ist Augsburg Schlusslicht unter den acht größten bayerischen Städten.



Dies ist das Ergebnis eines aktuellen Mietpreis­vergleichs des Immobilien­portals www.immowelt.de. Datenbasis waren insgesamt 42.000 auf immowelt.de inserierte Angebote. Verglichen wurden die Mietpreise des 1. Halbjahres 2008 und des 1. Halbjahres 2013. In Augsburg liegen demnach die Wohnungs­mieten bei 7,70 Euro pro Quadratmeter, gefolgt von Fürth (8,00 Euro), Nürnberg (8,30 Euro) und Würzburg (8,50 Euro). Die mit Abstand höchsten Mieten in Bayern werden in München mit 14,40 Euro/m² verlangt. Mit 4 Prozent lag die Mietpreis­steigerung von 2008 bis 2013 in Augsburg deutlich unter der Inflationsrate von 10 Prozent im betrachteten Zeitraum. Nur Würzburg lag mit 8 Prozent ebenfalls unterhalb der Inflationsrate. Am stärksten stiegen die Mieten in den letzten fünf Jahren in Ingolstadt (+26 Prozent) und Erlangen (+25 Prozent).

Grafik-Basis: Immowelt AG