DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 04.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Bayern München auf der Maxstraße

Die Stadt Augsburg erlässt Ausnahmegenehmigungen für zwei Fußball Live-Übertragungen auf Außengastronomieflächen.

Public Viewing auf dem Stadtmarkt

Public Viewing auf dem Stadtmarkt


Ordnungsreferent Dr. Volker Ullrich erlaubt den Gastronomen in Augsburg, innerhalb ihrer Außengastronomieflächen die Live-Übertragungen des UEFA Champions League-Endspiels zwischen Bayern München und Borussia Dortmund am 25. Mai und des DFB-Pokalfinales der Herren zwischen Bayern München und dem VfB Stuttgart am 1. Juni zu zeigen. – Nach der Lärmschutzverordnung der Stadt sind solche Live-Übertragungen zwar untersagt, doch kann die Stadt in Einzelfällen davon abweichen.

“Herausragende Fußball-Ereignisse”

„Die genannten Spiele sind herausragende Fußball-Ereignisse und wie sie ausgehen, ist auch für große Teile der Augsburger Bevölkerung von großem Interesse. Deshalb duldet die Stadt Augsburg in diesen Fällen die Live-Übertragungen auf den Außengastronomieflächen“, so Ordnungsreferent Dr. Volker Ullrich. Nach dem Abpfiff muss allerdings Schluss sein und „die Lautstärke während der Übertragungen sind entsprechend moderat zu halten ist, um Anwohner nicht zu belästigen“, wie es in einer städtischen Pressemitteilung heißt. Der 16-Tage-Ausblick von wetter.com lässt für Augsburg am 25. Mai wolkiges Wetter bei 20°C und ein 60%-iges Niederschlagsrisiko erwarten.