Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Baumfällungen am Herrenbach gehen am Montag weiter

Stadt will am Montag weiter Bäume entlang des Herrenbachs fällen. Dagegen haben Bürger erneut Widerstand angekündigt

Baumfällungen am Herrenbach (c) DAZ

Wie berichtet, geht die Stadt von „Gefahr in Verzug“ aus und lässt im Gegensatz zu früheren Aussagen 34 Bäume während der Vogelbrutschutszeit am Herrenbach fällen. Die Bäume könnten bei Sturm umfallen, ein Loch in den Damm reißen und Überschwemmungen verursachen. Die Fällaktionen werden voraussichtlich bis Ende der Woche dauern und sind zu einem Politikum geworden. Die Grüne Stadtratsfraktion hat zwischenzeitlich ein „neutrales Gutachten gefordert“ und Stadtrat Volker Schafitel (FW) sieht inzwischen keine sachliche Grundlage mehr für die Fällungen, hat sie sogar auf seiner Facebookseite als „rechtswidrig“ bezeichnet und einen sofortigen Stopp der Fällungen beantragt. Nach Informationen der DAZ bemühen sich Vogelschützer und Baumschutz-Aktivisten um eine einstweilige Verfügung beim zuständigen Verwaltungsgericht. Ebenso sind Blockadeaktionen geplant. Ziel der Aktivisten: Zeitgewinn um die Debatte zu differenzieren, da nach ihrer Auffassung von falschen Prämissen ausgegangen wird.

Die Augsburger Allgemeine hat eine Online-Umfrage mit der Fragestellung gestartet, ob die Fällungen gerechtfertigt seien. Bisher haben über 60 Prozent der Teilnehmer diese Frage mit „Nein“ beantwortet. Auch fordern Anwohner in einer Online-Petition den sofortigen Abholzungsstopp am Herrenbach. Bisher haben sich rund 1000 Unterstützer eingetragen. Diese Petition wird noch bis Mitte der Woche geschaltet sein und ist unter https://www.openpetition.de/petition/online/sofortiger-abholzungsstopp-am-augsburger-herrenbach anzuklicken.



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros