DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 05.07.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Bahnhofstunnel: Gleisanschluss nach Pfersee kommt 2027

Die Stadtwerke Augsburg (swa) wollen den westlichen Straßenbahnanschluss zum Hauptbahnhof beschleunigen. Statt der geplanten “Flügelung” der Gleise (stadtauswärts über die Rosenaustraße, stadteinwärts über die Hörbrodtstraße) wird nun die Variante mit paralleler Gleisführung durch die Rosenaustraße favorisiert.

Diese Variante hat laut swa den Vorteil, dass sie bereits 2011 genehmigt wurde (DAZ berichtete) und somit Baurecht besteht. Der Lückenschluss mit der planfestgestellten Trasse über die Rosenaustraße wäre voraussichtlich Ende 2027 umsetzbar. Die Entscheidung für die Rosenaustraße soll in der Juli-Sitzung des Stadtrates fallen. Der weitere Verlauf einer Linie 5 über die Ackermannstraße zur Uniklinik ist von dieser Entscheidung nicht betroffen.

Vorteile der Rosenaustraße:

  • Baurecht bereits vorhanden
  • schnelle Umsetzung möglich
  • früherer Rückbau der Straßenbahngleise in der Pferseer Unterführung

Nachteile der Rosenaustraße:

  • “Geflügelte” Variante wäre in der Gesamtbetrachtung vorteilhafter gewesen
  • Detailanpassungen der Planung notwendig


Planfeststellungsbeschluss (pdf 2,1 MB, via Regierung von Schwaben)