DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Bahnhof: Regierung von Schwaben schließt Vorprüfung ab

Die Regierung von Schwaben hat die Vorprüfung der Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren für den Augsburger Hauptbahnhofumbau abgeschlossen. Derzeit prüfe die Bahn, berichtete Tiefbauamtsleiter Josef Weber im Bauauschuss. Ende März werden die Unterlagen von dort zurückerwartet. Die endgültige Planfeststellung wird im Mai/Juni 2009 beantragt werden, sofern der Ideenwettbewerb “Innenstadt Augsburg” keine grundlegenden Änderungen ergibt.

Die Planfeststellung ist ein förmliches Verwaltungsverfahren zur verbindlichen behördlichen Feststellung von Bauvorhaben mit besonderer Tragweite. Ohne Planfeststellungsverfahren wären bei größeren Projekten wie dem Hauptbahnhof eine Vielzahl von einzelnen öffentlich-rechtlichen Genehmigungen, Erlaubnissen, Bewilligungen und Zustimmungen einzuholen und zu koordinieren.