DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 26.01.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Ausgeglichene Bilanzen

Auch der Aufsichtsrat der Stadtwerke hat nun dem Erwerb der Nutzungsrechte für die Trinkwassergrundstücke im Siebentischwald zugestimmt. 12 Millionen Euro zahlen die Stadtwerke dafür in die Augsburger Stadtkasse. Damit ist der städtische Haushalt 2008 wieder ausgeglichen. Die Zahlung ersetzt die Stadtwerke-Ausschüttung an die Stadt in gleicher Höhe, die noch der Regenbogen im Haushaltsplan 2008 angesetzt hatte. Eine reine Ausschüttung hätte jedoch zu einer Verminderung des Eigenkapitals der Stadtwerke geführt. Nun hat das „Kind“ einen Namen bekommen und die Stadtwerke-Bilanz bleibt dank Gegenwert ausgeglichen. Bereits in der letzten Stadtratsitzung am 18. Dezember hatte auch die SPD-Fraktion den Plänen der Stadtregierung zugestimmt, nachdem es zuvor im Finanzausschuss und im Stadtrat wochenlange Querelen um den Griff ins Eigenkapital der Stadtwerke gegeben hatte.