DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 24.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Augsburger Wissen­schafts­preis: Stadt lädt zur Podiums­diskussion

Baureferent Gerd Merkle und Umweltreferent Reiner Erben diskutieren am Mittwoch, 25. Juni mit Preisträgerinnen des Augsburger Wissenschafts­preises für interkulturelle Studien.



Im Begleitprogramm zum Wissenschafts­preis für interkulturelle Studien 2014 laden die Universität Augsburg und das Forum Interkulturelles Leben und Lernen e.V. in Kooperation mit dem Projektbüro für Frieden und Interkultur der Stadt Augsburg am Mittwoch, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr zu einer Podiumsdiskussion ein. Auf dem Podium im Oberen Fletz (Sitzungssaal) des Augsburger Rathauses werden die Preisträgerinnen mit Baureferent Gerd Merkle und Umweltreferent Reiner Erben sitzen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die am Vorabend ausgezeichneten Arbeiten und deren Anwendbarkeit auf kommunaler Ebene und die Perspektiven in Augsburg kennenzulernen und zu diskutieren.

Preisträgerin ist Dr. Heike Hanhörster für ihre Dissertation “Bleiben oder Gehen? Türkeistämmige Eigentümer in Migrantenvierteln”. Hanhörster untersucht darin, für welche Standorte sich türkeistämmige Haushalte beim Erwerb von Wohneigentum entscheiden, z.B. ob sie im Migrantenviertel bleiben oder sich aus ihrem angestammten Quartier entfernen. Dabei führt sie stadtsoziologische, humangeographische und stadtplanerische Fragestellungen zusammen.

Der Förderpreis geht an Isabel Collien für ihre Diplomarbeit “Prozesse interkultureller Öffnung – Das Beispiel der Öffentlichen Verwaltung in Berlin”. Collien untersuchte in ihrer Fallstudie, ob und wie Leitbilder interkultureller Öffnung im Arbeitsalltag umgesetzt werden, welchen Einfluss das jeweilige Vorwissen zu Migration und Rassismus hat und welche Unterschiede sich bei Beschäftigten in der Berliner Senatsverwaltung feststellen lassen.

Wissenschaftspreis für interkulturelle Studien 2014



Preisverleihung:

Dienstag, 24. Juni 2014, 19 Uhr

Goldener Saal des Augsburger Rathauses

Begrenztes Kartenkontingent in der Bürgerinformation am Rathausplatz



Podiumsgespräche:

Mittwoch, 25. Juni 2014, 10-12 Uhr

Oberer Fletz des Augsburger Rathauses

Eintritt frei



10 Uhr: “Bleiben oder Gehen? Türkeistämmige Eigentümer in Migrantenvierteln”

Impulsreferat Dr. Heike Hanhörster

Anschließend Podiumsgespräch mit Dr. Heike Hanhörster, Gerd Merkle (Baureferat) sowie Prof. Herbert Jötten (Architekt)



11 Uhr: “Prozesse interkultureller Öffnung – Das Beispiel der Öffentlichen Verwaltung in Berlin”

Impulsreferat Isabel Collien

Anschließend Podiumsgespräch mit Isabel Collien und Reiner Erben (Referat für Umwelt, Migration und Nachhaltigkeit)

Moderation: Angela Bachmair