DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 22.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Augsburger Reden zu Vielfalt und Frieden in der Gesellschaft

Im Rahmen der Vortragsreihe “Zusammen leben” werden Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Sport und Politik in Augsburg referieren. Ziel: Verständnis für aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen und Veränderungen zu fördern und Handlungsoptionen für die Gesellschaft vorzustellen.



Durch den Prozess der Globalisierung, der Migration, des Wertewandels und aufgrund demografischer Umbrüche haben sich die Stadtgesellschaften Europas und damit auch die Zusammensetzung der Bürgerschaft Augsburgs stark und unrevidierbar verändert. Gesellschaftliche Unterschiede, kulturelle, religiöse, soziale, lebensstil- und milieubedingte Diversität zählen zu den größten Herausforderungen der Städte des 21. Jahrhunderts. Der bürgerschaftliche Zusammenhalt dieser durch so genannte „Super-Diversity“ gekennzeichneten Stadtgesellschaften ist in Gefahr.

Die Friedensstadt Augsburg könnte vor dem Hintergrund ihrer Geschichte der zivilen Organisation von Differenz einen europäischen Beitrag zur Gestaltung des Miteinanders in den komplexen Stadtgesellschaften von heute leisten. Die geplante Redereihe soll dazu ein wichtiger Impuls sein.

Als erste Referentin konnte Frau Jutta Limbach gewonnen werden, die zum Thema „Viele Religionen – eine Gesellschaft. Recht und Kultur in der multireligiösen Zivilgesellschaft“ sprechen wird. Im Anschluss an den Vortrag diskutieren Prof. Dr. Jutta Limbach, Stadtdekanin Susanne Kasch, Matthias Garte von der Fachstelle für Integration und Interkulturelle Arbeit sowie Helmut Hartmann, Friedenspreisträger der Stadt Augsburg. Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Prof. Dr. Christoph Weller vom Lehrstuhl für Friedens- und Konfliktforschung.

Die Vortragsreihe wird veranstaltet vom Kulturamt – Projektbüro für Frieden und Interkultur, der Interkulturellen Akademie, der Evangelischen Stadtakademie und der Universität Augsburg.

Eröffnung der Vortragsreihe:

Mittwoch, 17. März, 19.30 Uhr,

Rathaus, Goldener Saal

Eröffnung durch OB Dr. Kurt Gribl

Abendkasse: 5 / 3 Euro (ermäßigt)

Einlass ab 18.45 Uhr


» Einladungsflyer für den 17. März 2010