DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 29.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Augsburg präsentiert sich selbstbewusst auf der EXPO REAL

Die Fachmesse EXPO REAL ist die größte europäische Messe für Gewerbeimmobilien und findet seit 1998 jährlich Anfang Oktober auf dem Münchener Messegelände statt. Der Wirtschaftsraum Augsburg A³ präsentiert sich heuer mit einem gemeinsamen Messeauftritt von 30 Standpartnern.

v.l.: Augsburgs Wirtschaftsreferent Andreas Bubmann, Landrat Christian Knauer, Staatsminister Martin Zeil

v.l.: Augsburgs Wirtschaftsreferent Andreas Bubmann, Landrat Christian Knauer, Staatsminister Martin Zeil


Während auf der EXPO REAL die Ausstellerzahl im Vergleich zum letzten Jahr geschrumpft ist, präsentiert sich A³ so mächtig wie noch nie und rückt die örtliche Immobilienbranche an den drei Messetagen ins nationale und internationale Rampenlicht. „Die Zukunft startet hier!“, so der Slogan des Wirtschaftsraums Augsburg. Das Angebotsspektrum der Standpartner spiegelt das ganze hochwertige Leistungsprofil einer Immobilienregion wider: Gewerbeparks, Gewerbegebiete, Logistikzentrum, Gewerbe- und Wohnimmobilien, attraktive Bürostandorte, Produktionsflächen, Renditeobjekte und Dienstleistungen rund um die Immobilien.

Die Eröffnungsrede für den A³-Stand hielt Christian Knauer, Landrat des Landkreises Aichach-Friedberg. A³ sei ein selbstbewusster Partner innerhalb der Europäischen Metropolregion München. Knauer verdeutlichte den Besuchern am Stand die zahlreichen Highlights des Wirtschaftsraums Augsburg – vom neuen Güterverkehrszentrum Augsburg, über das Zukunftsprojekt Science Park bis hin zu den Kernkompetenzen des Standortes wie der Luftfahrt-Industrie und Mechatronik.

„Get-together“ der Immobilienbranche

Peter Wagner von der gleichnamigen Immobilienfirma gab im Anschluss stellvertretend für die anwesende Immobilienbranche und dem Aktivkreis Immobilien der Freude darüber Ausdruck, dass Politik und Verwaltung deutlich Flagge zeigen und der Immobilienbranche damit Aufmerksamkeit zuteil werden lassen. Er lobte die Standortmarketinginitiative A³ und die ausgezeichnete Arbeit der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit ihrem Team um Geschäftsführer Andreas Thiel.

Peter Wagners Aufforderung des Austausches zwischen Politik und Verwaltung sowie der Immobilienwirtschaft wurde im Anschluss an die Standeröffnung ausgiebig Folge geleistet. Rege nutzten die Anwesenden die Möglichkeit, sich über das Thema Gewerbeimmobilie und rund um den Wirtschaftsraum Augsburg auszutauschen. Highlight der Eröffnungsveranstaltung: Der Besuch von Staatsminister Martin Zeil am A³-Stand.

» EXPO REAL, 5. – 7. Oktober in München