DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 29.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Europa League: Der FCA hat in Belgrad ein Endspiel sicher!

Nach dem gestrigen Sieg des FCA gegen AZ Alkmaar am 4. Spieltag der Europa League kann man mit einem gewissen Sinn für Kaffeesatz-Leserei kurzweilige Spekulationen anstellen.

Von Siegfried Zagler

Tabelle nach der 4. Runde

Tabelle nach der 4. Runde


Nach vier Spieltagen steht der FCA mit sechs Punkten gleichauf mit Partizan Belgrad. Bilbao führt die Tabelle mit neun Punkten an. Gegen beide Klubs hat der FCA verloren und muss nun die Rückspiele bestreiten.

Vieles ist möglich, nur eins steht sicher fest: In Belgrad wir es in jedem Fall ein Endspiel für den FCA um den Einzug in die K.O.-Phase geben. Ein Endspiel, das im schlechtesten Fall (FCA verliert zu Hause gegen Bilbao und Belgrad gewinnt gegen Alkmaar) vom FCA mit drei Toren Differenz gewonnen werden muss.

Nach den erreichten Punkten zählte in der Europa League-Tabelle zuerst der direkte Vergleich, danach erst das Torverhältnis aller Gruppenspiele. Das macht die Deutung der Ergebnisse der beiden FCA-Partien einfach: Gewinnt der FCA sein Heimspiel am 26. November gegen Bilbao mit 2:0, dann zöge er mit Bilbao punktemäßig gleich, würde aber Bilbao in der Tabelle trotz des schlechteren Torverhältnisses überholen. Das Hinspiel verlor der FCA in Bilbao 1:3. Es gilt also bei Punktgleichheit der klassische Europapokal-Modus. Daraus lassen sich gewisse Möglichkeiten ableiten.

1. Der FCA würde sicher als Gruppenzweiter weiterkommen, würde er beide Spiele gewinnen.

2. Gewinnen sowohl Belgrad als auch Bilbao ihre Rückspiele gegen Alkmaar, reicht es dem FCA nicht fürs Weiterkommen, wenn er gegen Bilbao gewinnt und in Belgrad nur ein Unentschieden holt.

3. Der FCA würde sicher als Gruppenerster weiterkommen, wenn er beide Spiele gewinnt und Bilbao gegen Alkmaar nicht gewinnt.

4. Der FCA käme mit zwei Unentschieden weiter, wenn Alkmaar gegen Partizan gewinnen würde und Alkmaar gegen Bilbao nicht gewinnen würde.

Der FCA kommt in jedem Fall als Gruppenzweiter weiter, wenn er in Belgrad die 1:3 Heimniederlage wettmacht.

Was am 5. Spieltag auch immer geschehen mag: Der FCA kämpft in jedem Fall am 10. Dezember in Belgrad um den Einzug in die K.O.-Phase der Europa League.