DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 03.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

“Architekturfilm und Jazz” zeigt Architekten­familie Böhm

In der Veranstaltungsreihe “Architekturfilm und Jazz” zeigt das Architektur­forum im Thalia am Montag, 5. Januar den Film “Die Böhms” von von Maurizius Staerkle-Drux.

“Die Böhms – Architektur einer Familie” zeichnet ein intimes und offen­herziges Portrait der Familie Böhm, in der der Vater und die drei Söhne allesamt arrivierte Architekten sind. Über zwei Jahre hinweg hat der junge Filmemacher Maurizius Staerkle-Drux die Arbeit und das Leben der Böhms begleitet und dabei ebenso anrührende Szenen wie auch konflikt­geladene Momente filmen können. Gottfried Böhm gilt als wichtigster Architekt Deutschlands. Die von Böhm gebaute pyramidenförmige Ulmer Stadt­bibliothek (1989-2004) gilt als “schönste Bausünde Deutschlands”. Sie setzt einen modernen städte­baulichen Akzent mitten in Ulms Altstadt. Zusammen mit seinem Sohn Paul gewann Gottfried Böhm 2005 den Wettbewerb der noch in Bau befindlichen Zentral­moschee Köln.

Nach dem Film gibt es im Thalia Kaffeehaus ab 20.30 Uhr bei freiem Eintritt Live-Jazz mit Cooltone bei gutem Essen und guten Gesprächen.

“Die Böhms”

von Maurizius Staerkle-Drux

Thalia Kino Am Obstmarkt

5. Januar 2015, 19 Uhr

Eintritt 6 Euro