DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 05.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Anti-Pegida Kundgebung am Königsplatz

„AugenAuF! Augsburg gegen Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit“ heißt die Aktion, die am morgigen Montag ab 18 Uhr am Königsplatz stattfindet.

„Pegida fällt es zunehmend schwer, ihr bürgerliches Mäntelchen aufrecht zu erhalten“, so Peter Biederwolf, der zu einer Gruppe von engagierten Bürgern gehört, die diese Aktion organisieren. Als Reaktion auf die Pegida-Kundgebungen in Dresden haben sich in vielen deutschen Städten Gegenbewegungen formiert, die für eine offene Gesellschaft in Deutschland eintreten. Dies soll nun nach Vorstellung der Veranstalter in Augsburg der Fall sein. Die Kundgebung in Augsburg beginnt am 26. Januar um 18 Uhr auf dem Königsplatz. Zum Auftakt sprechen Vertreter mehrerer beteiligter Organisationen, danach folgt ein so genanntes „Offenes Mikrofon“: ein Format, das zulässt, dass jeder Teilnehmer der Kundgebung seine Meinung veräußern darf.