DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 23.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Aktionstag gegen TTIP

Am morgigen Samstag, den 11. Oktober gehen in ganz Europa Menschen auf die Straße, um gegen das Freihandelsabkommen TTIP zu protestieren. Auch in Augsburg finden ab11 Uhr auf dem Rathausplatz und am Martin-Luther-Platz (ab 14 Uhr) Veranstaltungen statt.

Das Motto der Demonstration:  „Freihandel-STOPP – Konzerne profitieren-Menschen verlieren.“ Ein internationales Bündnis von zivilgesellschaftlichen Organisationen ruft gegen TTIP zu einem europaweiten, dezentralen, breiten Aktionstag auf. „Wir fordern eine grundlegende Wende in der Handelspolitik! Statt Profitinteressen von Konzernen müssen Menschenrechte, Demokratie und Umwelt an die erste Stelle gesetzt werden. Dafür gehen wir am Aktionstag überall gemeinsam auf die Straße!“, so Attac Augsburg. Zur gemeinsamen Auftaktaktion haben viele Organisationen, Gewerkschaften und Parteien aufgerufen. In Augsburg macht neben den Grünen und den Linken auch die konservative Ökopartei ÖDP gegen das geplante Freihandelsabkommen mobil.