KMA
Maximilian I.
Solaroffensive Augsburg
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 21.08.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

AfD: Linksautonome verwüsten Stand in der Annastraße

In der Augsburger Fußgängerzone wurde am heutigen Samstag gegen 14 Uhr von zirka zehn Mitgliedern aus dem linksalternativen Spektrum ein Informationsstand der Augsburger AfD angegriffen.

Dies berichtete der Augsburger AfD-Chef Markus Bayerbach, der selbst nicht vor Ort war. Aus der linksautonomen Szene hieß es, dass man sich beim kostenlosen Informationsmaterial bedienen wollte, wobei es zu einem Gerangel gekommen sei. Eine Person soll sich dabei laut Bayerbach verletzt haben. Fünf beteiligte Personen wurden von der Polizei festgenommen und sitzen derzeit in Gewahrsam. Der kürzlich als Vorsitzender der Augsburger AfD bestätigte Bayerbach kündigte an, Anzeige wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Diebstahl zu erstatten.

Der zirka 120 Mitglieder starke Kreisverband der Augsburger AfD war mit einem Stand in der Fußgängerzone, um Unterschriften für ein Volksbegehren für die Abschaffung der Rundfunkgebühren zu sammeln.



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche
Filmfestkuh