DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 21.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

AfD: Stadtrat Thomas Lis im Landesvorstand

Thomas Lis, Fraktionschef der AfD im Augsburger Stadtrat, wurde am vergangenen Sonntag in den Landesvorstand der Alternative für Deutschland gewählt.

Wechselt vom Kreis- in den Landesvorstand: Thomas Lis

Wechselt von der Kreis- auf die Landesebene: Thomas Lis


Lis setzte sich im ersten Wahlgang gegen zwei Mitbewerber durch und ist jetzt zweiter stellvertretender Landesvorstand. 400 bayerische Mitglieder waren nach Ingolstadt angereist, um die AfD in Bayern neu aufzustellen und vakante Vorstandspositionen nachzuwählen. Im weiteren befasste sich der Parteitag, auf dem auch Parteispitzenmann Bernd Lucke sprach, mit bundespolitischen Reizthemen, der Ukraine sowie der Mittelverteilung im Landesverband.

Thomas Lis, der jetzt sein Amt als Kreisvor­sitzender in Augsburg niederlegt, zeigte sich sehr zufrieden mit dem für die junge Partei ungewöhnlich ruhigen Parteitag: “Insgesamt war es eine sehr erfolgreiche Veranstaltung, mit der die AfD Bayern gezeigt hat, wie man konstruktiv kritisch, aber auch schnell und zielgerichtet arbeitet. Und es wurde ganz deutlich, dass die Mitglieder auf ein Miteinander setzen und die Zeit des Gegeneinander hinter sich gelassen haben. Die Wahl dieses Vorstandes macht darüberhinaus jegliche weitere Spekulation über die Positionierung der AfD Bayern obsolet. Hier zeigt sich ganz klar, dass wir uns aus der Mitte der Gesellschaft speisen und die überwältigende Mehrheit der Mitglieder jeglichen Extremismus strikt ablehnt.”