Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Mittwoch, 28.6.2017 • Nr. 179 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de
sz

Storyolympiade: Silbermedaille für Daniela Herbst aus Augsburg

Die Silbermedaille der Storyolympiade ging dieses Jahr an Daniela Herbst aus Augsburg. Die 30-jährige Autorin überzeugte die Jury mit ihrer Kurzgeschichte „Eine Frage des Prinzips“.

Zweiter Platz bei der Storyolympiade: Daniela Herbst

Zweiter Platz bei der Storyolympiade: Daniela Herbst

Insgesamt gingen 241 Beiträge für den Wettbewerb ein, der unter dem Motto „Rache!“ stand. Die Augsburgerin musste sich einzig der Wuppertalerin Martina Sprenger geschlagen geben, die mit „Alle Zeit dieser Welt“ den ersten Platz belegte. In Daniela Herbsts Erzählung geht es um einen Teufelspakt, in den sich unerwartet und unfreiwillig Gevater Tod verstrickt sieht. Die Storyolympiade ist ein Wettbewerb, der seit 1999 ausgetragen wird. Ziel ist die Förderung deutschsprachiger phantastischer Literatur, die Teilnehmer kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Teilnehmen darf jeder deutschsprachige Autor, von dem noch kein eigenständiges belletristisches Buch erschienen ist. Die drei Erstplatzierten werden auf dem Buchmesse-Convent am 9. Oktober mit Medaillen ausgezeichnet. Im Herbst wird ein Buch mit den besten Rache-Geschichten im Wurdack-Verlag erscheinen.

Daniela Herbst ist von Beruf freie Texterin und was ihr generell in ihrem Leben wichtig vorkommt, kann sie ohne langes Nachdenken sofort aufzählen: „In meinem Leben sind vier Dinge von Bestand: Familie, meine Tätowierungen, Stephen King und das Schreiben. Über alles andere lässt sich reden.“


© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress