DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 23.11.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Studierende erheben Forderungen an die Universität Augsburg

Am heutigen Mittwoch veröffentlicht das Aktionsbündnis „End Fossil Augsburg“ ein Dokument mit Forderungen an die Universität Augsburg Gleichzeitig schließen sie sich den Forderungen des internationalen Klimagerechtigkeitsbündnisses End Fossil: Occupy! an.

„Die Studierenden fordern von der Universität Klimaneutralität bis 2027, eine Dekolonialisierung der Lehre, eine sozialgerechte Uni, eine Antimilitarisierung und studentisches Mitspracherecht. Die Erfüllung dieser Ziele ist nach Auffassung des Bündnisses unerlässlich für eine klimagerechte Universität. Zu diesem Zweck sehen die Aktivist*innen sich verpflichtet jede Möglichkeit des Protests in Betracht zu ziehen.“ So die Aktivisten in ihrer heutigen Stellungnahme.

Anlässlich der Klimakonferenz: COP27 werden seit den letzten Wochen deutschlandweit über 20 Universitäten und Schulen von der Klimagerechtigkeitsbewegung End Fossil: Occupy! besetzt, um auf die prekäre Situation der Klimakatastrophe und die Dringlichkeit der Erhebung sofortiger Maßnahmen aufmerksam zu machen. „Wir tolerieren die Indifferenz und Tatenlosigkeit der Regierung tolerieren nicht mehr. Wir fordern, dass die Regierung umgehend handelt.“ An erster Stelle stehe hierbei das Ende aller fossilen Energieträger in Deutschland.

Weitere Informationen unter endfossilaugsburg.de