DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 10.01.2023 - Jahrgang 15 - www.daz-augsburg.de

Kunstsammlungen: Herausragendes Programm am Tag des offenen Denkmals

Am kommenden Sonntag, den 11. September, bieten die städtischen Kunstsammlungen und Museen am „Tag des offenen Denkmals“ herausragende Attraktionen an.

Am Tag des offenen Denkmals bieten die Kunstsammlungen Sonderveranstaltungen an. Also auch Orte, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, wie etwa die Dominikanerkirche. — Foto: S. Friedla / Kunstsammlungen & Museen Augsburg

Sonntag, 11. September: Tag des offenen Denkmals

10 bis 17 Uhr: Eintritt frei in alle Häuser
9 Uhr: Führung durch die Dominikanerkirche. Eintritt frei.

11 Uhr: Führung durch den Hollstadel im Proviantbachquartier. Eintritt frei.

11 Uhr: Führung „Museum im Denkmal – Herausforderung und Chance für eine Präsentation“ im Maximilianmuseum. Eintritt frei.

11 Uhr: Führung „Ins Museum und durch die Stadt“ durch die Sonderausstellung „Pax & Pecunia. Kunst, Kommerz und Kaufmannstugend in der Augsburger Deckenmalerei“ im Schaezlerpalais und zu ausgewählten originalen Standorten der Deckengemälde in der Augsburger Innenstadt. Eintritt frei.

11 Uhr: Führung in ukrainischer Sprache durch das Römerlager im Zeughaus. Eintritt frei.

11 Uhr: Führung in russischer Sprache durch das Maximilianmuseum. Eintritt frei.

13 Uhr: Führung „Denkmale aus Silber – Augustus, Herkules und andere Helden als Tafelzier“ im Maximilianmuseum. Eintritt frei.

13 Uhr: Führung „Keine Kunst ohne Künstlerin: Katharina Sieverding“ in der Ausstellung „European Trails. Europäische Fotokünstlerinnen der Gegenwart“ im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast. Eintritt frei.

13 Uhr: Führung durch das Römerlager im Zeughaus. Eintritt frei.

14 Uhr: Führung durch die Ausstellung „European Trails. Europäische Fotokünstlerinnen der Gegenwart“ im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast. Kosten: nur Eintritt.

14 Uhr: Führung durch das Schaezlerpalais. Kosten: nur Eintritt.

14 Uhr: Führung durch das Lapidarium im Maximilianmuseum. Eintritt frei.

15 Uhr: Führung in ukrainischer Sprache durch die Dauerausstellung mit Rokoko-Festsaal und die Sonderausstellung „Pax & Pecunia“ im Schaezlerpalais. Eintritt frei.

15 Uhr: Führung durch den Augsburger Glaspalast. Eintritt frei. 15 Uhr: Führung „Vom Bürgerhaus zum Museum – Eine

Spurensuche“ im Maximilianmuseum. Eintritt frei.
16 Uhr: Führung durch die Ausstellung „Die modernen

Frauen des Atelier Elvira“ im Grafischen Kabinett. Eintritt frei.

16 Uhr: Vortrag „Lost Places – Verlorene Baudenkmäler und ihre Deckengemälde“ von Dennis Gossner M.A. in der Sonderausstellung „Pax & Pecunia“ im Schaezlerpalais. Eintritt frei.