DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 27.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Schalke klopft bei Weinzierl an

Schalke 04 ist an Augsburgs Erfolgstrainer Markus Weinzierl interessiert.

Markus Weinzierl

Markus Weinzierl


Spiegel Online und Bild.de gehören zu den gut informierten Sportportalen. Beide berichten bisher  ohne Dementi darüber, dass Schalke 04 versucht, FCA-Trainer Markus Weinzierl ins Revier zu lotsen. Laut Bild.de habe Markus Weinzierl in seinem bis 2019 laufenden Vertrag eine Ausstiegsklausel für Angebote von Top-Klubs. Die Schalker trennten sich nach zuletzt desaströsen Leistungen von Trainer Roberto di Matteo. Bisher wurde der belgische Nationaltrainer Marc Wilmots als Matteo-Nachfolger gehandelt. Der 46-Jährige ehemalige Schalker Spieler hatte zuletzt auch Kontakt mit den Schalkern bestätigt. FCA- Präsident Klaus Hofmann gab sich am Dienstagabend noch überrascht, Von Weinzierl ist derzeit noch keine Stellungnahme bekannt. Am 5. Mai wurde ausgerechnet im Heimspiel gegen Schalke seitens des FCA die Verlängerung des Vertrages mit Weinzierl bekannt gegeben.