DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 11.04.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

12000 Besucher bei Herlinde Koelb – Sonderöffnung zum Finale

Die Metamorphosen-Ausstellung von Herlinde Koelbl wird zum Finale am Pfingstwochenende bis 21 Uhr geöffnet sein. 

In Herlinde Koelbls neuem Werk „Metamorphosen“ fließen Gegenwart und Vergangenheit ineinander. Zum Laufzeitende ist die Schau länger geöffnet: Am Samstag, 27. Mai und Sonntag, 28. Mai von 10 Uhr bis 21 Uhr. Bildnachweis: Herlinde Koelbl, Metamorphosen 2022

Zum Finale am Pfingstwochenende von 27. bis 28. Mai bietet die Ausstellung Metamorphosen der Fotokünstlerin Herlinde Koelbl besondere Öffnungszeiten bis in die Nacht. Jeweils von 10 bis 21 Uhr besteht Gelegenheit, rund 120 Farbfotografien und andere Medienkunst ihres neuen Projektes im H2- Zentrum für Gegenwartskunst zu betrachten.

In der bislang von bereits mehr als 12 000 Menschen besuchten Ausstellung zeigt die wohl bekannteste Porträtistin nicht den Menschen selbst, sondern reflektiert seine Existenz im Wesen der sich ständig verändernden Natur. Die Ausstellung endet mit der Sonderöffnung am Pfingstmontag, 29. Mai, geöffnet regulär von 10 bis 17 Uhr.