DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 04.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

10 Jahre aiti-Park

Zum Auftakt der Feierlichkeiten anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des aiti-Parks war Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer am gestrigen Freitag Gast im aiti-Park im Augsburger Süden zwischen Uni und FH.

Der aiti-Park wird 10 jahre alt (Foto: aiti-portal.de)


Seit seinem Start vor 10 Jahren hat sich der aiti-Park zu einer wichtigen Keimzelle und Einrichtung für den Wirtschaftsraum Augsburg entwickelt. 32 Unternehmen sitzen heute in der Werner-von-Siemens-Straße, überwiegend aus den Bereichen Software, Medien, Mechatronik, Informations- und Kommunikations­technologie. Josef Pschierer, OB Dr. Kurt Gribl und Wirtschafts­referentin Eva Weber informierten sich gestern über die Erfolgs­geschichte, die Möglichkeiten, die der aiti-Park jungen Unter­nehmern bietet und den Ideen­reichtum der dort angesiedelten jungen Teams.

“Was selbst als Start-up für Existenz­gründungen begonnen hat, ist heute ein Kompetenz­zentrum für Unternehmen der Informations- und Kommunika­tions­technologie mit großer Strahlkraft für ganz Schwaben. Der aiti-Park hat sich zu einem Garant für ein zukunfts­orientiertes Wachstum des Wirtschafts­standorts Augsburgs entwickelt, den er mit Exzellenz anreichert”, so Kurt Gribl. Der OB sorgte sich allerdings um den Nachwuchs in den technischen Berufen: Das Engagement der Stadt für gute Rahmen­be­dingungen nütze nichts, “wenn die Fachkräfte nicht da sind, um die in Gründung befindlichen Firmen zu bestücken”.

Der aiti-Park stellt – neben einem flexiblen Raumangebot – vielseitige Qualifizierungsangebote, ein breites Netzwerk sowie umfassende Beratungs- und Serviceleistungen für junge Unternehmen bereit. Rund 350 Arbeitsplätze sind heute dort angesiedelt.

» aiti-Park im Internet