Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Dienstag, 27.9.2016 • Nr. 271 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de
ms

Buchbesprechung: “Brillen für die Bürokratie”

Die Augsburger Autorin Karin Brandl schildert in ihrer Erzählung “Brillen für die Bürokratie” den Kampf des Ehepaars Josefa und Franz gegen behördliche Verordnungswut, Genehmigungswahnsinn und Willkür.

Das übernommene Elternhaus, um das herum sich seit einigen Jahren ein Trinkwasserschutzgebiet breit gemacht hat, darf nicht ohne schier unerfüllbare Auflagen um 30 qm Wohnfläche erweitert werden. Josefa und Franz leisten sich den an sich unbezahlbaren Kanal. Trotzdem türmen sich immer und immer wieder neue Hindernisse auf. Ein Kampf gegen die Windmühlenflügel der Bürokratie…

Karin Brandl, Diplomdesignerin, Künstlerin, Astrologin und schon seit Jahren erfolgreiche Autorin von Büchern über Tarot, Magie, energetische Phänomene und Esoterik hat in dieser märchenhaft anmutenden Erzählung das Trauma ihres Kampfes um ihr eigenes Heim verarbeitet. Schon schien es verloren, denn böse Mächte wollten es den Eigentümern offenkundig entreißen. Zumindest drängte sich ihnen dieser Eindruck auf, bei all den Erlebnissen, die ihnen mit Behördenvertretern, Amtsleitern und Wasserschutzbehörden vergönnt waren, bis sich das Josefa an ihrer Wiege vorher gesagte Schicksal, “Königin in ihrer Burg zu sein”, doch endlich erfüllen konnte.

In der ihr eigenen Art und Weise schildert die Autorin humorvoll-ironisch die Geschehnisse um die leidvollen Prüfungen, die ihnen der Umbau des Elternhauses ihres Mannes in Augsburg-Haunstetten aufgab. Sie bettet diese in eine amüsant-fantastische Feengeschichte ein. Das Hickhack um Genehmigungen, Zuständigkeiten, Zusagen und ihre Rücknahmen, Ignoranz, Verzögerungstaktik und Willkür ist wohl überhaupt nur auf diese Weise lesbar darzustellen. Zugunsten des Lesevergnügens leidet die Transparenz der Vorgänge ein wenig, ein Enthüllungsbuch ist “Brillen für die Bürokratie” nicht. Wer aber Behörden kennt und fürchtet wird mit einem unwohligen Gruseln wie sarkastischem Grinsen dieses Büchlein verschlingen.

Brillen für die Bürokratie, alchima, ISBN 978-3-932669-09-5
» www.buerokraten.alchima.de


© 2016 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress