Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Sonntag, 31.7.2016 • Nr. 213 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de
bs

Lattenbauaktion am Holbein

200 gehobelte Holzlatten, ein Bündel Kabelbinder und eine Bohrmaschine: mehr hatte die Schülergruppe des Holbeingymnasiums nicht zur Verfügung. Die Aufgabe: Behausungen als stabile Raumfachwerke zu errichten.

Das erste Bauwerk stand am vergangenen Samstag nach einer Stunde: ein Pavillon über dem Gartenteich im Innenhof des Gymnasiums. Die Aktion fand im Zusammenwirken des Projekts “Architektur und Schule” der Bayerischen Architektenkammer, des “Netzwerks Holzbau im Wirtschaftsraum Augsburg”, das das Baumaterial stellte, und eines Oberstufenseminars der Schule statt.

Im Rahmen des Praxis-Seminars “Architektur und Städtebau” am Holbein lernen 15 Schüler den Architektenberuf kennen. Hauptthema des Seminars ist die Entwicklung einer Siedler-Kolonie auf einer Parzelle in Wien, für die jeder Teilnehmer ein Häuschen entwirft. Als Rechtsgrundlage dient die Wiener Kleingartensatzung, mit 17 Seiten das kompakteste europäische Baurecht, so Kunstlehrer Thomas Körner-Wilsdorf. Angeleitet werden die Schüler von zwei Praktikern, den Architekten Günther Prechter aus Bregenz und Walter Bachhuber aus Augsburg, die auch die Lattenaktion begleitet haben.


© 2016 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress