Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Samstag, 16.12.2017 • Nr. 350 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de
sz

FCA in Mainz: Ein Sieg muss her!

Es sieht gut aus für den FCA. Noch nie standen die Augsburger nach 13 Spieltagen so weit vorne in der Tabelle. Deshalb weht ein neuer Geist am Lech: Der FCA zeigt sich unbescheiden und will jedes Spiel gewinnen.

PlatzMannschaftSpieleS-U-NTorePkt.
1.FC Bayern München 16 12-02-02 36:11 (+25) 38
2.FC Schalke 04 16 08-05-03 26:19 (+7) 29
3.RB Leipzig 16 08-04-04 25:22 (+3) 28
4.Borussia Mönchengladbach 17 08-04-05 27:28 (-1) 28
5.Bayer 04 Leverkusen 16 07-06-03 30:19 (+11) 27
6.1899 Hoffenheim 16 07-05-04 26:20 (+6) 26
7.Borussia Dortmund 16 07-04-05 37:23 (+14) 25
8.Eintracht Frankfurt 16 07-04-05 18:16 (+2) 25
9.FC Augsburg 16 06-05-05 24:20 (+4) 23
10.Hannover 96 16 06-04-06 20:22 (-2) 22
11.Hertha BSC 16 05-06-05 23:23 (0) 21
12.VfL Wolfsburg 16 03-10-03 21:20 (+1) 19
13.SC Freiburg 16 04-06-06 14:28 (-14) 18
14.VfB Stuttgart 16 05-02-09 13:20 (-7) 17
15.1. FSV Mainz 05 16 04-04-08 17:26 (-9) 16
16.Hamburger SV 17 04-03-10 15:25 (-10) 15
17.Werder Bremen 16 03-05-08 11:18 (-7) 14
18.1. FC Köln 16 00-03-13 9:32 (-23) 3
“Auf Statistiken aus der Vergangenheit gebe ich nicht viel”, so FCA Manuel Baum vor der Partie am heutigen Samstag (15.30 Uhr) gegen Mainz. Die Mainzer haben gegen den FCA seit sieben Spielen nicht mehr verloren und sind zu Hause seit vier Spielen ungeschlagen. Dennoch fährt der FCA mit breiter Brust zu den Rheinhessen, schließlich steht der FCA in der Tabelle vor den 05ern und zeigte sich in den vergangenen Runden gegen alle Gegner auf Augenhöhe (Die Bayern bilden die Ausnahme). Deshalb wird der Tabellenachte auch in Mainz auf Sieg spielen.

Sollte es dem FCA gelingen, in den verbleibenden vier Partien des Jahres neun Punkte zu holen, wäre es immerhin denkbar, dass die sportliche Führung gedanklich davon Abstand nimmt, dass der FCA in dieser Saison “nur” die Klasse zu halten hat. Berlin (H), Schalke (A), Freiburg (H) und eben heute Mainz sind die kommenden Gegner, die eine Art Nagelprobe darstellen: Stehen am Ende dieser vier Spiele neun Punkte, darf der FCA die Sorgen um den Abstieg abstreifen und nach höheren Zielen streben.

Gegen Mainz sind bis auf Kedhira und Kacar alle wichtigen Augsburger Akteure fit und in Form. Die voraussichtliche Aufstellung: Hitz - Opare, Gouweleeuw, Hinteregger, Max - Koo, D. Baier - Er. Thommy, Gregoritsch, Caiuby - Finnbogason.


© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress