Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Freitag, 17.11.2017 • Nr. 321 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de
sz

Stadtrat Thorsten Kunze tritt aus AfD aus

Nach Thomas Lis und Marc Zander trat auch Thorsten Kunze aus der Augsburger AfD aus. Damit ist Markus Bayerbach der einzig verbliebene AfD-Stadtrat von der einst vierköpfigen AfD-Fraktion.

Thorsten Kunze ist als AfD-Mitglied zusammen mit drei weiteren AfDlern im März 2014 in den Augsburger Stadtrat gewählt worden. Nach dem Essener AfD-Parteitag im Juli 2015 traten Marc Zander und Thomas Lis aus der AfD aus, weil sie den Rechtsruck der Partei nicht mittragen wollten. Lis trat bei Pro Augsburg ein, Zander blieb lange parteilos und ließ sich schließlich zum Eintritt in die CSU bewegen. Mit Thorsten Kunze, der bisher in der politischen Landschaft nicht in Erscheinung trat, verließ nun der dritte gewählte Stadtrat die Augsburger AfD.

Kunze will als Einzelstadtrat weitermachen. Als Begründung für den Austritt gab Kunze den Schiffbruch von Frauke Petry in der Bundespartei an. - In der Augsburger AfD herrsche deshalb keine Untergangsstimmung, wie der letzte verbliebene AfD-Stadtrat Markus Bayerbach der DAZ auf Anfrage erklärte. Der Mitgliederstand, so Bayerbach, nehme nicht ab, sondern zu. Derzeit betrage die Mitgliederzahl 120 Personen.


© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress