Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Sonntag, 28.5.2017 • Nr. 148 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de
Bei den Artikeln in dieser Rubrik handelt es sich nicht um redaktionelle Inhalte der DAZ, sondern um Anzeigen im Sinn des Artikels 9 Bayerisches Pressegesetz. Die Texte geben ausschließlich die Meinung des Verfassers bzw. der Verfasserin wieder.

Stadt Augsburg brandmarkt nationaltürkisches Theaterstück

Am morgigen Samstag, den 21. Januar, wird das Augsburger Reese Theater Aufführungsort eines Theaterstücks, das den Putsch in der Türkei vom Juli 2016 und die derzeitige aktuelle Situation in der Türkei dramatisiert.

Anstößig: Nationale türkische Inzenierungen, wie im Juli 2016, als während einer pro Erdogan-Demo plötzlich der Perlachturm mit der türkischen Flagge behängt war

Anstößig: Nationale türkische Inzenierungen, wie im Juli 2016, als während einer pro Erdogan-Demo der Perlachturm mit der türkischen Flagge behängt war

Im Theaterstück werden Minderheiten diskreditiert und als „Volksverräter“ gebrandmarkt. Das türkische Militär wird als eine Elitetruppe dargestellt, die gegen Minderheiten und „ausländische Mächte“ mit Panzern und Sturmgewehren vorgeht. So ist die Lesart der Stadt zu diesem Bühnenstück, zu dem der nationalistische türkische Idealistenverein eingeladen hat. Ein Verein, der laut bayerischem Verfassungsschutz unter Beobachtung steht. In seinem letzten Bericht von 2015 attestiert der Verfassungsschutz dem Idealistenverein und seiner Dachorganisation ein „extrem nationalistisches Gedankengut, das sich gegen den Gedanken der Völkerverständigung oder das friedliche Zusammenleben der Völker richtet.“

Die Überlegenheit der islamisch türkischen Ethnie ziehe sich als roter Faden durch das gesamte Theaterstück und spiegelt damit die menschenverachtende Ideologie des ultranationalistischen türkischen Idealistenvereins wider, so die Stadt in ihrer heutigen Pressemitteilung. „Ein solches Schauspiel ist der Friedensstadt Augsburg im höchsten Maße unwürdig und hier nicht erwünscht“, positioniert sich Reiner Erben, Referent für Migration.


Tourismus: Augsburg weiterhin angesagt

Auch ohne die besucherstarken Messen hat die Stadt Augsburg 2016 das Rekordniveau des Vorjahres gehalten.

Der Tourismus in Bayern befindet sich weiter im Aufwärtstrend. Nach den ersten elf Monaten des Jahres 2016 konnte das Bayerische Landesamt für Statistik in den ersten Januartagen 2017 erneut  Rekordergebnisse für den Bayern-Tourismus vermelden. Auch der Regierungsbezirk Schwaben zählt zu den [...]

weiterlesen »

CSU-Fraktion: Diese Fakten sprechen für die Teilfusion der Stadtwerke mit erdgas schwaben

CSU-Fraktion: Diese Fakten sprechen für die Teil­fusion der Stadt­werke mit erdgas schwaben

  • • Stadtwerke bleiben in
       Bürgerhand
  • • Langfristige Sicherung von
       2.000 Arbeits­plätzen
  • • Sicherung des Öffent­lichen
       Nah­verkehrs
  • • Stadtwerke werden gestärkt
  • • Starke Partner in einem
       stabilen Netzwerk

weiterlesen »


CSU-Fraktion: Diese Fakten sprechen für die Teilfusion der Stadtwerke mit erdgas schwaben

CSU-Fraktion: Diese Fakten sprechen für die Teil­fusion der Stadt­werke mit erdgas schwaben

  • • Stadtwerke bleiben in
       Bürgerhand
  • • Langfristige Sicherung von
       2.000 Arbeits­plätzen
  • • Sicherung des Öffent­lichen
       Nah­verkehrs
  • • Stadtwerke werden gestärkt
  • • Starke Partner in einem
       stabilen Netzwerk

weiterlesen »

Grüne unterstützen Bürgerbegehren “Augsburger Energieversorgung in Augsburger Bürgerhand”

Die Augsburger Grünen gehören mit ihrer siebenköpfigen Fraktion im Augsburger Rathaus der Stadtregierung an. Dennoch haben sich auf einer Mitgliederversammlung im März 2015 gegen eine mögliche Fusion der Energiesparte der Stadtwerke Augsburg mit Erdgas Schwaben positioniert und sich für eine Unterstützung des neuen Bürgerbegehrens “Augsburger Energieversorgung in Augsburger Bürgerhand” ausgesprochen.

Die Grünen haben im November [...]

weiterlesen »


“Anders als du glaubst”

Theaterstück über Juden, Christen, Muslime und den Riss durch die Welt - auf einer gemeinsamen Reise durch Afrika entdecken sie das Potential ihrer Religionen für eine Veränderung der Welt.

Auf der Bühne fünf SchauspielerInnen und fünf marmorne Klötze. Nicht mehr und nicht weniger. Keine Requisiten, keine Kostümwechsel. Die Schauspieler lassen im leeren Raum Welten für [...]

weiterlesen »

2. Augsburger Friedenslauf


2. Augsburger Friedenslauf

Die Peace Factory Augsburg setzt ihre beliebte Laufserie als Bild für den gemeinschaftlichen und hin­der­nis­reichen Aufbruch in eine friedlichere Gesellschaft fort.

Sonntag, 3. August
9:00 bis ca. 13:00 Uhr

Treffpunkt: Wellenburg,
vor der Schlossgaststätte
Startgeld: frei

weiterlesen »


2. Augsburger Friedenslauf


2. Augsburger Friedenslauf

Die Peace Factory Augsburg setzt ihre beliebte Laufserie als Bild für den gemeinschaftlichen und hin­der­nis­reichen Aufbruch in eine friedlichere Gesellschaft fort.

Sonntag, 3. August
9:00 bis ca. 13:00 Uhr

Treffpunkt: Wellenburg,
vor der Schlossgaststätte
Startgeld: frei

weiterlesen »

Drogenkonsumräume einrichten – Prävention endlich ernst nehmen

Drogenkonsumräume einrichten – Prävention ernst nehmen

Im Oktober 2013 hatten die Bezirksräte Frederik Hintermayr und Fritz Effenberger (Fraktionsgemeinschaft LINKE und PIRATEN) im Schwäbischen Bezirkstag die Einführung von Drogenkonsumräumen gefordert. Ein ideologischer Grabenkampf mit der SPD verhinderte die sachliche und zielführende Diskussion. Jetzt lenkt die Bezirkstags-SPD ein.

weiterlesen »


Drogenkonsumräume einrichten – Prävention endlich ernst nehmen

Drogenkonsumräume einrichten – Prävention ernst nehmen

Im Oktober 2013 hatten die Bezirksräte Frederik Hintermayr und Fritz Effenberger (Fraktionsgemeinschaft LINKE und PIRATEN) im Schwäbischen Bezirkstag die Einführung von Drogenkonsumräumen gefordert. Ein ideologischer Grabenkampf mit der SPD verhinderte die sachliche und zielführende Diskussion. Jetzt lenkt die Bezirkstags-SPD ein.

weiterlesen »

LINKE Parteitag: Hintermayr hört auf!

Hintermayr hört auf

An diesem Wochenende findet der Parteitag der bayerischen LINKEN in Kissing bei Augsburg statt. Bezirksrat Frederik Hintermayr wird nicht erneut für dieses Gremium kandidieren. Dennoch gibt es eine Kandidatur aus Augsburg.

weiterlesen »



© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress