Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Sonntag, 19.11.2017 • Nr. 323 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de

Motto des kommenden Mozartfestes: “Machtspiele”

Unter dem Titel „Machtspiele“ finden vom 04. bis zum 18. Mai 2018 im Rahmen des Deutschen Mozartfests Augsburg Konzerte, Künstlergespräche und Musikvermittlungsprojekte in Augsburg statt.

Simon Pickel, künstlerischer Leiter des Deutschen Mozartfests, hat für das Programm des Festivals 2018 elf Konzerte von Kammermusik bis Sinfonik und Clubnacht zum Thema „Musik und Macht“ zusammengestellt. Hochkarätige Künstler und Ensembles, darunter Dorothee Oberlinger, Peter Simonischek, Fahmi Alquai, die Cappella Gabetta, das Belcea Quartet und der Chor des Bayerischen Rundfunks kommen nach Augsburg, um das musikalische Spannungsfeld zwischen Macht und Ohnmacht spielerisch zu erforschen.

Für die in das Festival integrierte Kammermusikreihe „Freistil“ haben Sarah Christian und Maximilian Hornung ein internationales Starensemble mit Solisten wie Herbert Schuch und Sebastian Manz eingeladen. Als krönendes Abschlusskonzert erklingt mit der c-Moll Messe Mozarts Hymne an die Höchste Macht. Begleitend zu den Konzerten werden Gespräche mit ausgewählten Künstlern stattfinden.

Ute Legner, Leiterin der Musikvermittlungsprojekts MEHR MUSIK!, wird auch 2018 “KlingKlangGloria“, das Augsburger Mozartfest für Kinder mit vielfältigem Programm von Kinder-Jazzkonzert bis Würfelkomposition anbieten. Es findet vom 13. bis zum 18. Mai unter dem Imperativ „Macht Spiele!“ statt.


Brechtfestival: Egoismus versus Solidarität

Das Brechtfestival 2018 findet vom 23. Februar bis 4. März in Augsburg statt und steht unter dem Motto „Egoismus versus Solidarität“. Leiter ist erneut Patrick Wengenroth, der das Festival bis 2019 verantworten wird.

Das Programm vom 23. Februar bis 4. März umfasst Theater, Literatur, Performance und Musik sowie wissenschaftliche und diskursive Formate an verschiedenen Spielorten in [...]

weiterlesen »

Modular: Kulturbeirat positioniert sich für Wittelsbacher Park

Der Kulturbeirat übermittelt dem kommenden Kulturausschuss gem. § 1 Abs. 2 Nr. 2 GeschO- Kulturbeirat folgende empfehlende Meinungsbildung: “Der Kulturbeirat hält eine schnellstmögliche Entscheidung der Standortfrage auch für das Modular 2019 und 2020 unabdingbar. Für diesen Zeitraum spricht sich der Kulturbeirat für den Wittelsbacher Park aus.”

Das Modular-Festival sei das bedeutsamste Jugendkulturfestival für die Stadt [...]

weiterlesen »


300 Besucher beim Bürgertalk zur Standortfrage des Modular-Festivals

Aus Sicht des Stadtjugendrings war die Bürgertalk-Veranstaltung zur Standortfrage des Modulars ein großer Erfolg: 300 Besucher kamen am Mittwoch ins Foyer der Kongresshalle zur Debatte bezüglich der Frage, ob das Jugendfestival künftig weiter im Wittelsbacher Park stattfinden solle oder an einem anderen Ort. Zirka 90 Prozent der Besucher zeigten sich davon überzeugt, dass es zum [...]

weiterlesen »

Modular-Standortfrage: Beim Bürgertalk sollen alle Fakten auf den Tisch

Ein „Bürgertalk“ erörtert am 4. Oktober die Standortfrage des Festivals “Modular”

Die Frage nach dem künftigen Standort des Musikfestivals „Modular“ hat viele Gemüter erhitzt. Um die Argumente der Befürworter und Kritiker des Standortes „Wittelsbacher Park“ zu hören und auf Augenhöhe zu diskutieren, lädt die Stadt Augsburg ein zum „Bürgertalk Modular – Wer kommt spricht mit!“

Alle interessierten Bürgerinnen [...]

weiterlesen »


Städtische Festivals und Veranstaltungen sollen nachhaltiger werden

Ginge es nach der Fraktion der Augsburger Grünen würden die Festivals und Veranstaltungen der Stadt Augsburg umweltschonender und nachhaltiger werden

Die Grüne Stadtratsfraktion hat einen Antrag im Augsburger Stadtrat eingebracht, der vorsieht, dass bei der Planung und Durchführung von Festivals und öffentlichen Veranstaltungen in der Stadt zukünftig Kriterien der Nachhaltigkeit sowie ökologische und soziale [...]

weiterlesen »

Heute startet das Ballmertshofer Filmfest

Das 40. Ballmertshofer Filmfest verleitet dazu, auf das Erreichte zurückzublicken und sich - wie es bei Jubiläumveranstaltungen üblich ist - selbst zu feiern. Das Filmfest Ballmertshofen huldigt seinem eigenem Kult.

“Festakt: 40 Jahre Filmfest Ballmertshofen“ -  so der Programmpunkt gleich im Anschluss an den Eröffnungsfilm “Ein Dorf sieht schwarz” (Freitag, 19 Uhr) -  der neben dem [...]

weiterlesen »


„Ist der Islam noch zu retten?“ - Schattenboxen auf der Brechtbühne

Mit einem Streitgespräch startete am Sonntagabend das Rahmenprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest.

Von Bernhard Schiller

Auf Einladung des Stadttheaters diskutierten der Politikwissenschaftler und Publizist Hamed Abdel-Samad und der Professor für Islamische Religionspädagogik Mouhanad Khorchide auf der Brechtbühne über menschenverachtende Ideen und die Reformierbarkeit des Islams. Eine gelungene Inszenierung, die vor allem eine brennende Frage hinterlässt: Wo waren [...]

weiterlesen »

Festival: Standortfrage soll nach einem Bürgertalk entschieden werden - SPD spricht sich bereits jetzt für Wittelsbacher Park bis 2020 aus

Die Stadt will wegen des umstrittenen Standortes des Modularfestivals einen Bürgertalk abhalten. Die SPD hält davon nicht viel und will das Festival bis 2020 im Wittelsbacher Park verorten.

Die Zukunft des Standortes für das Jugend- und Popkulturfestival Modular bewegt die Gemüter und die Politik. Dies beweist die öffentliche Diskussion und eine Vielzahl an Zuschriften, [...]

weiterlesen »


Heute starten die Konzerte im Bürgerhof

Am heutigen Donnerstag, den 6. Juli 2017 starten die “Konzerte im Bürgerhof”.

Bei den Konzerten im Bürgerhof geben sich wie jedes Jahr regionale und internationale Bands ein Stelldichein bei freiem Eintritt. Ermöglicht wird diese Veranstaltungsreihe durch das bürgerschaftliche, freiwillige Engagement vieler Beteiligter des Bündnis für Augsburg und des Freiwilligen-Zentrums Augsburg. Der Bürgerhof (Innenhof des Verwaltungsgebäudes [...]

weiterlesen »

Sommernächte: Stadt und CIA ziehen positive Bilanz

Wie nicht anders zu erwarten war, zogen gestern der Veranstalter der Augsburger Sommernächte, die City Initiative Augsburg (CIA), eine positive Bilanz der dreitägigen Veranstaltung. Die Stadt Augsburg schloss sich dem positiven Fazit an.

„Durch unsere monatelange Planungsphase und Anpassungen waren wir bereit für zahlreiche Besucher aus Augsburg und dem Umland“, erklärt Heinz Stinglwagner, [...]

weiterlesen »



© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress